Posts Tagged ‘1. Hamburger Drachenboot-Club e.V.’

Startschuss 2018

Auch wenn der Winter in Hamburg scheinbar jetzt erst richtig loslegt, haben wir die „Kalendarische Winterpause“ nun hinter uns gelassen und das regelmäßige Wassertraining ab sofort wieder 2x in der Woche angesetzt. Die ersten Kilometer haben wir gestern im leichten Schneegestöber weggepaddelt, die nächsten folgen dann am Dienstag.

Unsere Regattenplanung ist zwar noch nicht final abgeschlossen – dennoch sind die ersten Meldungen bereits raus. Neben Lübeck, Berlin, Warnemünde und Schwerin, werden wir dieses Jahr nach langer Zeit wieder am Bosbaan in Amsterdam starten. Weitere Regatten sind aktuell noch in der Planung und wir hoffen unseren Saisonplan nach und nach weiter zu füllen.

Nebenbei werden wir weiterhin am Bootshaus arbeiten und als nächstes den Lagerraum für Bootszubehör etc. fertigstellen. Hier gibt es nach wie vor eine Menge zu tun; das Ergebnis der letzten Monate (Bootsregal, Umkleide…) kann sich aber durchaus sehen lassen !

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und abwechslungsreiche Saison und darüber hinaus auch über jede/n begeisterte/n Paddler/in als Verstärkung für unser Mixed Team ! Bei Interesse an einem Probetraining sprecht uns einfach an…

 

posted Februar 5th, 2018 by Hamburg Allstars  |  Kommentare deaktiviert für Startschuss 2018

2. Dove-Elbe Longdistance

Am Samstag ging es für die Hamburg Allstars  wieder einmal nach Allermöhe. Das Gewässer kennen wir aus diesem Jahr sehr gut, haben wir im Frühjahr doch einige Einheiten dort absolviert.
Heute hieß es Raceday und mit uns gingen 12 andere Teams an den Start auf die 12 km. Der Wettergott hatte dann doch Erbarmen. Der Orkan sollte erst später kommen und so hatten wir nur starke Winde von vorn oder schönen Schubwind.

Das Losglück war allerdings nicht mit uns. Am Start mussten wir uns ganz außen einreihen, was nicht wirklich optimal für die erste Umrundung der Inseln auf Höhe der Startbrücken war. So hieß es am Start gleich mal Gas geben und sich durchs Feld kämpfen. Dies glückte gut und wir erreichten die Spitzengruppe mit den Ospa Dragons , Wakenitz Drachen und den RGapBP. Im Verlauf der Umrundung der Inseln gelang es uns die Wakenitz Drachen hinter uns zu lassen, wobei diese immer dranblieben. Den gleichen Abstand nach vorn hatten wir wiederum auf die RGapBP und davor setzen sich die Vorjahressieger die Ospa Dragons . In der Reihenfolge ging es fast das gesamte Rennen. Nachdem wir wieder auf der Regattastrecke waren legten wir nochmal zu und fuhren den Abstand auf die RGapBP zu und waren vor der letzten Wende gleich auf und hatten uns aber die Innenbahn gesichert. Damit hatten wir die bessere Position und so gelang es uns auf Platz 2 zu fahren. An dem verdienten Sieg der Ospa Dragons war aber nicht zu rütteln. Glückwunsch !

Danke an die Aquaglider für eine schöne Veranstaltung und allen Teams Gratulation zu den Ergebnissen.

posted Oktober 30th, 2017 by Hamburg Allstars  |  Kommentare deaktiviert für 2. Dove-Elbe Longdistance

Gestatten, USC Paloma !

Gestatten, USC Paloma !

Viele vor Euch werden es mitbekommen haben. Vor gut zwei Jahren mussten wir unseren Standort an der Deelböge verlassen und saßen somit im wahrsten Sinne des Wortes auf der Straße. Nun hat Hamburg ja viel Wasser zu bieten, aber gerade einfach ist es nicht an der Hamburger Alster ein neues Zuhause für eine Drachenboot Mannschaft samt Booten zu finden. Eine harte Zeit für uns und umso mehr freuen wir uns das wir diese Zeit als Mannschaft so gut überstanden haben. Vielen Dank an alle die uns in dieser Zeit den Rücken gestärkt haben und bereit waren zu helfen.

Es gab viele Gespräche mit befreundeten Clubs, Bootslagerhäusern, Rudervereinen und der Hansestadt Hamburg. Nach nun fast zwei Jahren freuen wir uns mit dem USC Paloma einen Verein gefunden haben, der uns eine neue Heimat bietet. Der USC Paloma, in Hamburg vermutlich mehr bekannt durch Fußball, Handball und andere Sportarten als durch Wassersport hat mitten in der Stadt gelegen ein wunderbares altes Bootshaus. Dieses dient zur Zeit nur der reinen Bootslagerung, da die Wassersportabteilung vor vielen Jahren aufgegeben wurde. Nach vielen Gesprächen der Vorstände ist nun eine Einigung getroffen worden und beide Vereine haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Der 1. Hamburger Drachenboot Club e.V. stellt nun ab dem 01.07.2017 die neue Wassersportabteilung des USC Paloma.

Wir der Vorstand des 1. Hamburger und alle Mitglieder des 1. Hamburger freuen uns ab sofort ein Teil der USC Paloma Familie zu sein. Wir freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Aufgaben und werden in der kommenden Zeit auch wieder häufiger auf Regatten zu sehen sein.

Eure Hamburg Allstars / Hamburg-Syndicate / Hansedraxx

 

posted Juli 10th, 2017 by Hamburg Allstars  |  Kommentare deaktiviert für Gestatten, USC Paloma !

Drachenbootfestival Prag

Auslandsregatta? Geht doch!  Nach zwei, drei erfolgslosen Versuchen haben wir es dieses Jahr endlich geschafft mit dem Mixed Team die Landesgrenze zu überschreiten und für das 20th Dragonboat Festival in Prag zu melden.  Freitag Mittag ging die Reise in Hamburg los und nur wenige Stunden und verschiedene Verkehrsmittel später sind wir in unserer Unterkunft, direkt an Moldau gelegen, angekommen.  Schon von den Fenstern aus waren Wendebojen zu sehen und spätestens jetzt war klar, dass der Weg zur Regatta recht kurz sein dürfte. War dann auch so! Am nächsten Morgen, bei besten Wetter fanden wir ein voll besetztes Gelände und allerhand Drachenbootsportler aus Tschechien, China und Deutschland vor. Mehr oder weniger am Rande erfuhren wir dann, dass hier die Top Teams aus Tschechien Ihre internen Vorbereitungen für die EM ausfahren werden und man durfte auf ein paar knackige Rennen hoffen.

Wir sind über 200 und 2000 Meter an den Start gegangen, wobei alle Rennen knapp hintereinander, innerhalb von etwa drei Stunden abgefahren wurden. Auf der Kurzstrecke haben wir uns ins B-Finale gepaddelt und mit Platz 4 abgeschlossen. Später, auf der Langstrecke, haben wir unseren Lauf zwar gewonnen – allerdings war der zweite Lauf dann doch noch einen Tick schneller unterwegs sodass es am Ende der 8. Patz geworden ist. Gefeiert wurde bei der Siegerehrung und der späteren Party auf dem Gelände trotzdem recht ordentlich. Vorab haben wir uns noch im Hotel mit einer größeren Lieferung Pizza gestärkt, die wir freundlicherweise direkt im bestuhlten Hotelflur verspeisen durften.

Am Sonntag gab’s leider keine Mixed Rennen auf dem Rennplan – dafür aber wieder sonniges Wetter. Somit haben wir vom Renn- in den Tourimodus geschaltet und die Sehenswürdigkeiten Prags abgeklappert. Die Moldaufahrt durfte dabei ebenso wenig fehlen, wie der vollkommen überteuerte Prager Schinken auf den Marktplätzen, oder ein Besuch in einer der zahlreichen Brauereien… In den späteren Abendstunden, nach einem schicken Blick über das nächtliche Prag, hat sich ein gerade in den Feierabend startender Gastronom auf der Türschwelle umgedreht und für unsere „kleine Gruppe“ nochmal die Küche hochgefahren und den Zapfhahn aufgedreht. Dürfte eine Win-Win-Situation gewesen sein…

Für dieses Jahr werden nur noch Regatten im Inland auf dem Plan stehen, die aktuelle Euphorie für eine Auswärtsregatta ist aber noch groß genug, um direkt die Planung für die nächste Saison aufzunehmen…  Für den Moment richten wir den Blick aber auf das kommende Wochenende: Dann geht’s für 200m und 6000m Rennen nach Lübeck.

 

posted Mai 19th, 2017 by Hamburg Allstars  |  Kommentare deaktiviert für Drachenbootfestival Prag

Teamaufnahme André & Sebastian

Willkommen im Hamburg-Syndicate Dragonboat Team ! 

Am Rande des Drachenbootfestivals in Schwerin stellten sich am Samstag, 15.08.2015 zwei neue Anwärter der Syndi- Teamaufnahme und konnten uns mit Humor, sportlichem Ehrgeiz und Teamgeist sowie enormer Aufnahmefähigkeit von ihren Qualitäten vollumfänglich überzeugen.

Herzlichen Glückwunsch, Andre und Sebastian !

posted August 19th, 2015 by Jan  |  Kommentare deaktiviert für Teamaufnahme André & Sebastian

21. Drachenbootfestival Hannover 2015

Bei bestem Paddel-Wetter ging das Team Hamburg Allstars zusammen mit 139 weiteren Teams am Pfingstwochenende in Hannover auf dem Maschsee an den Start.

Die besondere Atmosphäre dieser Regatta wurde dieses Jahr noch durch diverse Abstiegsgespenster des letzten Spieltags der 1. und 2. Fußballbundesliga bereichert.

Neben Konkurrenten aus den Niederlanden,  der Türkei und Tschechien trafen wir bei der größten Drachenboot- Regatta Europas mit über 3.500 aktiven Sportlerinnen und Sportlern auch dieses Jahr wieder auf ein starkes nationales Starterfeld.

Sowohl auf 250m als auch auf 500m konnte sich unser Team über die Zeitläufe für die Sport-Premium Klasse qualifizieren.
Auf 250m sind wir knapp am B-Finale vorbei gepaddelt und erzielten im C-Finale den 2. Platz.
Über die 500m Distanz konnten wir uns im B-Finale auf der 6. Position platzieren.

Ein besonderer Dank geht an das Orga-Team des HKC, die das Drachenboot- Festival auch in diesem Jahr zu einem unvergesslichen Ereignis machten.

posted Mai 27th, 2015 by Hamburg Allstars  |  Kommentare deaktiviert für 21. Drachenbootfestival Hannover 2015

Wintertraining (aktualisiert)

Wir stellen ab sofort unserer Trainingseinheiten wieder auf Wintermodus um.
Bis zum Jahresende gelten zunächst folgende Zeiten:

Trainingstermine November

  • Mittwochs: 19:00h – Laufen im Stadtpark (Treffen am Stadion)
  • Samstags: 18:30h – Zirkel und Fußball nach Absprache (Sporthalle Eimsbüttel)
  • Sonntags: 11:00h – Wassertraining

Trainingstermine Dezember

  •  Mittwochs: 19:30h – Laufen im Stadtpark
  •  Mittwochs: 20:15h – Krafttraining Outdoor

posted Oktober 31st, 2013 by Jan  |  Kommentare deaktiviert für Wintertraining (aktualisiert)

5. Poseidon Poolcup

Relativ spontan haben wir uns noch zum 5. Poseidon Poolcup gemeldet um unseren Titel der Vorjahre verteidigen zu können.
Um eines gleich vorweg zu nehmen: Titel verteidigt!

Dieses Jahr zwar nur mit einer Mannschaft und ein paar Paddlern weniger am Start – trotzdem ist es uns gelungen alle sieben Rennen für uns zu entscheiden und die Gegner auf unserer Seite des Pools zu ziehen. Wie auch in den vergangenen Jahren hat der Veranstalter die Teilnehmer mit Kuchen, Grillwurst und Getränken versorgt – was das Ganze wieder zu einer gemütlichen Veranstaltung gemacht hat.

Krönender Abschluss nach dem eigentlichen Finale war ein zusätzliches Rennen außer Konkurrenz gegen die Mannschaft vom SV Poseidon – dem Sieger im Funbereich.  Das Video hiervon – sowie von unseren Vor- und Finalläufen gibt’s auf unserer Youtube Seite.

posted Oktober 24th, 2013 by Jan  |  Kommentare deaktiviert für 5. Poseidon Poolcup

Club Crew EM Nachlese

Dabei sein ist alles…? Wenn es bei dem Abenteuer ECCC 2013 fso gewesen wäre – wäre es doch ein bisschen wenig. Das Entscheidende dabei ist, welches Ergebnis am Ende heraus kommt. Dies sind zwar in erster Linie schon noch die Platzierungen, aber wenn eigentlich im Vorwege schon klar ist das man mit dem Ausgang der Rennen nichts zu tun haben wird, weil die anderen Teams dann doch in einer anderen Liga paddeln – ist es um so wichtiger die persönlich gesteckten Ziele zu erreichen. Dies hat weitestgehend in den einzelnen Rennen geklappt und jeder aus unserem Team wird aus dieser EM Erfahrung im Nachgang sicherlich eine Menge gelernt haben. Und allein das ist viel wert. Endfazit: Leider, aber wie zu erwarten Letzter über 200 & 500m Premium Open im Smallboat, aber dennoch ein tolles, lehrreiches Wochenende mit einem super Team.

  • Halbfinale Premier Open 200m Smallboat Video
  • Hamburg Allstars

posted August 26th, 2013 by Kai  |  Kommentare deaktiviert für Club Crew EM Nachlese

Taiwancup / HH’er Landesmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende ging es auf der Regatta Strecke Allermöhe beim Taiwancup um die Landesmeisterschaft in Hamburg. Leider waren in dieser Wertung erneut nicht viele Hamburger Teams am Start. Positiv war aber das durchaus große und gut besetzte Feld der am Taiwancup teilnehmenden Teams.

Die aus dem Syndicate und Hansedraxx bestehenden Allstars konnten sich dann über den 3. über 200m, leider knapp 4. Platz über die 2000m und den 2. Platz über die 500m verdient freuen. Die letzten Wochen haben sich also bezahlt gemacht. Leider ging der Titel Hamburger Meister auch in diesem Jahr verdient an das Sportsteam. Wir gratulieren hierzu.

Der größte Lohn waren aber die für uns durchweg guten Zeiten mit denen wir positiv gestimmt kommendes Wochenende nach Schwerin reisen.

Hier ein Video vom 500m A-Finale:
Bahn 1: Lucky Punch, Bahn 2: WSAP Sportsteam, Bahn 3: Hamburg Allstars, Bahn 4: Blue Phoenix

posted August 12th, 2013 by Jan  |  Kommentare deaktiviert für Taiwancup / HH’er Landesmeisterschaft